Chinese Sign

Die Diaetetik

Die Diätetik ist ein Verfahren der klassischen Naturheilkunde. Hippokrates von Kos sagte dazu
vor ca. 2500 Jahren:

"Lass die Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung."

 

Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensqualität hängen maßgeblich von der Ernährung ab.


Eine bedarfsgerechte Kombination verschiedener Nährstoffe liefert die Energie und Substanzen für alle Körperfunktionen und -strukturen. Beim Gesunden sichert das tägliche Essen die Versorgung mit all dem, was der Organismus braucht. Allerdings gibt es Situationen, in denen die Nährstoffdichte aus der aufgenommenen Nahrung nicht ausreicht oder sogar unmöglich ist, sogar bei einem Übermaß an Essen/Energie.


Da die ernährungsbedingten Krankheiten zunehmen hat die Ernährung in der heutigen Zeit eine zunehmende Bedeutung. Diätetik stellt die Basis eines naturheilkundlichen Behandlungsansatzes dar. Wir nehmen täglich 2-3 kg Nährstoffe auf und für jeden ist es sicherlich leicht vorstellbar, wie sehr diese Stoffe im Einzelnen auf unseren Körper einwirken. Wenn Diätetik als Naturheilverfahren verstanden wird, dann kommt es auf die optimale Zusammensetzung der Nahrung an, die auf den gesamten Organismus einwirken soll. Im Sinne einer naturheilkundlichen Diätetik kommt es auf die Beachtung der Lebensmittelqualität sowie auf die Bewertung des Gesundheitswertes des Lebensmittels an. Rückstände und Verunreinigung in Lebensmitteln sollten nach Möglichkeit vermieden werden. Lebensmittel aus dem biologischen Anbau haben den Vorzug.


Die Diätetik im naturheilkundlichen Sinne bezieht unter anderem die Beachtung des Säure-Basen-Haushalts mit ein. Ein alter Grundsatz lautet: "Basisch ist das Leben. Sauer ist der Tod".